sport

MyBet in Zusammenarbeit mit Amaya

Wir haben mal wieder ein paar Neuigkeiten für euch, die das MyBet Online Casino treffen. Denn dieses kündigte nun neue Zusammenarbeiten mit Amaya an. Es gibt nun eine neue Kooperation im internationalen Glücksspielmarkt. Die bei der deutschen Börse gelistete -Gruppe, die sowohl in den Sparten Sportwetten, Casino und Poker aktiv ist und die Amaya Gaming Group Inc., ein in Kanada ansässiger Anbieter von Online-Glücksspielenwollen zukünftig noch intensiver zusammenarbeiten. So sollen auf der Webseite von mybet schon bald weitere Angebote der Kanadier zu finden sein. Geplant ist sowohl die Ongame-Poker-Angebote als auch die Live-Dealer-Produkte, ein bei vielen Usern beliebte Variante, bei dem echte Croupiers dem Spieler gegenüber sitzen, in die Angebote aufzunehmen.Eine Zusammenarbeit gibt es bereits seit 2005. Seit diesem Zeitpunkt nutzt mybet die Erfahrung und Kompetenz von Amayas im Casino-Bereich und die erfolgreiche Zusammenarbeit wurde stetig erweitert. Der Vorstandssprecher der mybet Holding SE, Mathias Dahms, sieht in der Intensivierung der Kooperation mit Amaya einen bedeutenden strategischen Schritt für beide Parteien, denn die Casino Produkte der Kanadier sind schon seit Jahren bei den mybet Spielern sehr beliebt und auch für die Holding profitabel. Mit der Einbindung der Live-Dealer-Produkte soll nun sowohl die Kundenzufriedenheit als auch die Profitabilität weiter gesteigert werden. David Baazov, CEO von Amaya sieht in der Zusammenarbeit mit mybet eine Bestätigung der Strategie, Amayas Partnern ein umfassendes Produkt-Portfolio anbieten zu können. Amaya stattet mit seinen Gaming-Produkten und Dienstleistungen im Bereich Casino, Poker, Sportwetten, Lotterien, Spielautomaten und Plattformlösungen einige der weltweit grössten Gaming-Anbieter und Casino-Betreiber sowohl für den stationären und den Onlinereich aus und bietet ebenso mobile Lösungen an. Die Gründung von MyBet liegt im Jahr 1998 und ist ein sogenanntes Finanzholding. Wir werden sehen was all dies noch so mit sich bringt und sind auf jeden Fall ganz gespannt.

All Slots mobile Casino

Sicherlich kennen die Meisten von euch das Online Casino All Slots , dieses bietet eine große Auswahl an Spielen und ist auch auf jeden Fall einen Blick wert. Nun gibt es auch noch ein paar Neuigkeiten, die sicher den ein oder anderen von euch begeistern werden. Ihr könnt nun schon bald auf einer neuen Handyplattform das Spielen starten. Genauer gesagt sind es sogar mehrere Handyplattformen die euch dann zur freien Verfügung stehen werden. Diese sollen euch dann Sportwetten und Poker für unterwegs anbieten. Das All Slots Casino , einer der führenden Anbieter für Online Casino und Handy Casino unterzeichnete einen Vertrag, der dem Casino ermöglicht auf mehreren Plattformen Sportwetten und Poker anzubieten. Das Das All Slots Casino verkündigte in der letzten Woche, dass er der exklusive Casinoanbieter der Experten für Sportwetten Betfuze wurde. Noch in diesem Frühling soll eine neue Betfuze App den Besuchern von All Slots Mobile Sportwetten, Poker für mehrere Spieler sowie Casinospiele der von führenden europäischen Online Casinoanbietern bereitstellen. Zu den Anbietern der neuen Online Casinospiele gehören William Hill und Ladbrokes. Dieses neue Angebot könnte die Art und Weise verändern, wie Spieler All Slots bewerten, diese neuen Möglichkeiten geben den Spielern neue Arten der Interaktion und ein noch moderneres Spielgefühl. Ihr müsst euch allerdings noch eine Weile gedulden bis dieser Vertrag am Ende dann auch unter Dach und Fach ist und für euch bereitsteht. Zur Verfügung wird euch dies dann sowohl als Benutzer von iOs als auch als Nutzer von Android. Ihr solltet euch das Online Casino auf jeden Fall einmal anschauen, es lohnt sich.

Online Casino Lizenzen in Deutschland

Das Rad der Zeit ist auch in der Politik nicht stehen geblieben. Endlich hat sich der Staat zum Umdenken entschieden und bietet nun einigen Anbietern die Möglichkeit, Online Casino Lizenzen in Deutschland zu erwerben. Schleswig-Holstein hatte sich lange Zeit gegen den neuen Glücksspielstaatsvertrag gewährt und sich im Alleingang dazu entschlossen, diverse Lizenzen für Online Casinos und Sportwetten-Anbieter in Deutschland zu vergeben. Bis dato war in den übrigen 15 Bundesländern keine Aussicht darauf, dass man auch hier die Zügel in Sachen Online Glücksspiel ein wenig lockert. Ganz offensichtlich hat Schleswig-Holstein aber auch den Rest von Deutschland dazu ermuntert, die Sache noch einmal zu überdenken. Schon bald wird es ganz offiziell einige Online Casino Lizenzen in Deutschland geben – allerdings unter strikten Auflagen. Hintergrund der neuen Regulierung ist ein Urteil des Bundesgerichtshofes, der entschieden hatte, dass die Monopolisierung von Lotto nicht mit dem EU-Recht vereinbar sein. Aus diesem Grund müssen nun zumindest ein paar Online Casinos und vor allen Dingen Online Buchmacher die Chance erhalten, eine Lizenz für Deutschland zu beantragen und ihren Antrag schlussendlich auch durchgesetzt zu bekommen, hierbei geht es auch um Casinospiele wie Roulette oder Black Jack. Dass sich die Meinung des Staates zu dieser heiklen Thematik  einmal ändern würde, daran hatte noch bis Dezember 2012 niemand geglaubt. Doch schon Ende des vergangenen Jahres wurde deutlich, dass Politik und Meinung die Windrichtung ändern – zugunsten einige Casino Betreiber, die sich bereits fleißig um die zu vergebenen Konzessionen bemüht. Offiziell ist jedoch noch kein Online Casino Deutschland weit gestartet, so dass sich Spieler noch ein wenig gedulden müssen, bis sich auf dem deutschen Markt tatsächlich etwas Elementares verändert. Derzeit scheint es so als würde die Politik noch immer sehr zögerlich mit der Vergabe von Lizenzen umgehen. Inzwischen landen immer mehr Anträge auf den Tischen der Zuständigen – mit der Bitte, möglichst schnell eine Genehmigung zu erteilen. Die in Schleswig-Holstein lizenzierten Casinos haben beste Karten für eine deutschlandweite Konzession, da sie sich bereits strengen Kontrollen unterzogen haben und alle Voraussetzungen für den deutschlandweiten Markt erfüllen. Lediglich auf fünf Jahre sollen die Lizenzen zunächst beschränkt werden. Wie es danach weiter geht, hängt von dem Erfolg ab. Der Staat verspricht sich durch die Legalisierung nämlich vorrangig, dem illegalen Glücksspiel im Internet entgegenwirken zu können. Möglichkeiten, das Glücksspiel gänzlich zu unterbinden, gibt es für die Länder nicht mehr. Sie müssen sich ihrem Schicksal fügen und letztlich einsehen, dass Online Casinos und auch Online Pokerräume ebenso den Markt beherrschen wie Buchmacher, und dass das Staatsmonopol letztlich nicht mehr das ist, was sich Spieler von Deutschland wünschen.

Gute Bilanz fuer 888 Holding

888 Holdings ist ein Anbieter im Bereich Glücksspiel, welcher schon lange sehr bekannt und beliebt ist. Nun gibt es auch Zwischenberichte über den Einnahmenverlauf im letzten Quartal 2012. Hier stiegen die gesamten Einnahmen um satte 7 Prozent. Somit ist also zu erkennen, dass es gut läuft und sich das Unternehmen nicht beklagen kann. Das Unternehmen mit Sitz in Gibraltar veröffentlichte, dass es am 31. Dezember insgesamt 13.1 Millionen registrierte Echgeldkonten für Casino, Poker und Sportwetten zählte. Im Jahresvergleich handelt sich diese um eine Steigerung von 23%. Die Gesamteinnahmen aus B2C-Geschäften verbesserte sich im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2011 um neun Prozent auf 86 Millionen Dollar. Teilt man dies in die verschiedenen Bereiche auf, dann stiegen die Casinoeinkünfte um 6% auf 44 Millionen Dollar und Poker erweiterte sich um 31% im Vergleich zum vierten Quartal 2011 auf 24 Millionen Dollar. Nachgelassen haben allerdings die Bingoeinnahmen im 4. Quartal 2012. Denn diese sanken um 11 Prozent und somit um 12 Millionen Dollar. Der Geschäftsführer von 888 , Brian Mattingley erklärte, dass das letzte Quartal eine exzellente Leistung für das gesamte Jahr abschloss. 888 konnte Rekordeinnahmen verbuchen und zwar sowohl hinsichtlich des letzten Quartals als auch hinsichtlich des ganzen Jahres. Er fügte hinzu, dass dieser Erfolg durch das hauptsächliche Angebot von Casino und Poker angetrieben wurde, sowie auch von den Aktivitäten in den neu regulierten Märkten. Es ist also ziemlich eindeutig das 888 Holding genau das Richtige an die Spieler bringt und die richtigen Ideen hat. Wir wünschen ihnen natürlich, dass es auch in diesem Jahr weiter bergauf geht.

MyFootball Connect im Betsson online Casino

Das Betsson Online Casino hat sich mal wieder etwas neues ausgedacht, was einmal etwas anders ist und euch sicherlich gefallen wird. Denn es wurde durch das schwedische Unternehmen Betsson AB ein sogenanntes soziales Spiel erstellt. Und das zum ersten Mal! Dieses gibt es sogar für eure Smartphones, mit denen Ihr „MyFootball Connect“ kennenlernen könnt. Dieses Spiel wurde in Partnerschaft mit OneUp Games, einem Unternehmen für soziale Sportspiele aus Florida entwickelt. „MyFootball Connect“ ermöglicht Ihnen während Live Fußballspielen gegen andere anzutreten. Dieses Spiel bietet einen einmaligen Spielverlauf, der Können und Glück miteinander verbindet und gleichzeitig ein Kampf auf den Ranglisten sowie Chat anbietet und somit eine mitreisende soziale Spielatmosphäre schafft. Momentan gibt es nur Spiele aus dem Bereich der Englischen Premier League im Angebot, aber dies wird sich ganz sicher auch noch ausweiten. Wer Interesse hat seine Spielkenntnisse während eines Fußballspiels auszutesten, der kann die App im Apple Appstore herunterladen. Apps für Android und Facebook schließen sich bald dem Angebot an. Auch der Geschäftsführer von Betsson AB machte eine Aussage zur neuen Eröffnung der App. Derzeit bemüht sich das Unternehmen noch mehr über das Potential zu erfahren und freut sich über das neue Produkt und die Partnerschaft mit One-up. Betsson erwartet für 2013 noch keine großen Einkünfte durch dieses soziale Spiel, dennoch könnte ein neuer Trend gestartet werden. Die Spieler entscheiden schließlich und endlich immer selbst welche Neuerungen ihnen zusagen. Die sozialen Spiele sind beliebt und in Verbindung mit Glücksspielen sorgen sie derzeit ebenfalls für viele Schlagzeilen. Ihr solltet es euch aber am Besten einmal selbst anschauen und wir hoffen natürlich, dass es gut läuft und dadurch dann schon bald das Angebot der App erweitert werden kann und wird.

Betfair mit großer Werbekampagne

Betfair hat eine riesige Marketingkampagne, die Ihr euch einmal anschauen solltet. Es ist ja schon lange bewiesen, das bei diesem Anbieter immer alle Register gezogen werden, um auf seine Angebote aufmerksam zu machen. Auch durch die Konkurrenz versuchen sie immer wieder sich durchzusetzen. So hat auch Betfair erneut zu großen Maßnahmen gegriffen, um die Kunden für das Online Glücksspielangebot des Betfair Casinos zu begeistern. Es wird von der größten Fernsehkampagne für das Online Casino von Betfair gesprochen. Die Marketingkampagne von Betfair beläuft sich auf eine Summe im siebenstelligen Bereich. Ausgestrahlt soll die eigens dafür entwickelte Fernsehwerbung auf den Kanälen ESPN; Sky Sports, Channel 4 und Channel 5 werden. Bei der Werbung wird den Glücksspielsymbolen eine besondere Bedeutung zugesprochen, denn diese fallen in besonderer Größe vom Himmel. Zu den Symbolen gehören Früchte, wie man sie auch aus den guten alten einarmigen Banditen kennt, dann gibt es noch die Spielkarten und Roulettekugeln. Die Werbung war aber nicht nur im Fernsehen zu sehen, denn auch bei der Suche im Netz oder der Kommunikation mit Kunden werden diese Elemente zur Werbung angezeigt. Natürlich ist aber der Markt im Bereich der Online Casinos hart umkämpft und man muss sich immer in den Mündern der Spieler halten. Dazu werden auch noch weitere Pläne geschmieden. Diese beziehen sich völlig auf den Spielbereich Bingo. Wir sind gespannt, was sich Betfair noch so alles einfallen lässt.

Sportwettenanbieter Sponsoring im TV erlaubt

Schon lange ist es ein Thema, ob es erlaubt ist, dass Sportwettenanbieter ein Sponsoring im TV tätigen dürfen. Nun hat die Kommission ZAK entschieden, dass diese ab sofort aktiv werden dürfen. Dies wird nicht gleichgesetzt mit aktiver Sportwetten Werbung, denn diese bleibt weiterhin verboten, lediglich das Sponsoring wird von nun an den Sportwettenanbietern erlaubt sein. Bei dem Sponsoring handelt es sich um Sponsoring bei Sendungen im deutschen Privatfernsehen, welches nun durch Anbieter von Sportwetten gemacht werden darf. Als Grundlage hierfür gilt die beantragte Konzession des jeweiligen Anbieters in Deutschland. Die Anbieter haben sich mit den vorgeschriebenen Regelungen als einverstanden erklärt. Auch bestimmte Regeln beim Sponsoring müssen natürlich beachtet werden wie beispielsweise, kein Werbeslogan bei dem Sponsoring enthalten sein darf, denn die Werbung bleibt weiterhin verboten. Der Sender Sport 1 hatte unrechtmäßig Werbung für verschiedene Sportwetten ausgestrahlt und das obwohl dies verboten ist. Die ZAK untersagt dies aber erneut und noch immer. Doch wie heißt es so schön, Ausnahmen bestätigen die Regel, diese müssen aber separat beantragt werden. Der Änderungsvertrag trat erst ab 01. Juli 2012 in Kraft und ist somit noch ganz frisch. Vielleicht gibt es noch ein paar Änderungen, aber darüber werden wir euch dann informieren.

William Hill plannt ein Joint Venture

Es sind nun schon seit einigen Wochen Spekulationen in der Luft, was den Beginn der Übernahme vom britischen Spielriesen mit der Firma Sportinbet betrifft. Der Buchmacher William Hill hat nun auch schon bestätigt, dass ein sogeanntes Joint Venture mit der europäischen Kette GVC in Planung ist. Allein die Aussage des führenden Anbieters für Online Glücksspiel, dass eine Übernahme angestrebt wird, sorgte für eine Wertsteigerung der Sportingbet Aktien um 71%. Der Wert der Aktien wird voraussichtlich noch weiter steigen, wenn William Hill mit seinen Bemühungen Erfolg hat. 90% des Profits von Sportingbet kommt aus Australien. Darüber hinaus kontrolliert Sportingbet etwa ein Drittel des australischen Online Glücksspielmarkts. Das Unternehmen kann sich mit über 2,5 Millionen Kunden aus 200 Ländern rund um den Globus rühmen. Auch im Bereich von Australien, stärkte Sportingbet seine Präsenz im Bereich Ausstralien. Denn sie kauften Ihren Erzfeind Centrebet für ungefähr 183 Millionen Dollar auf. William Hill veröffentlichte letzte Woche, dass William Hill und GVC bestätigen, dass sie sich im ersten Stadium der Gespräche über ein mögliches gemeinsames Angebot für Sportingbet sind. William Hill und GVC verpflichten sich diesbezüglich nur exklusiv miteinander zu arbeiten. Wenn der Vetrag erfolgreich aus geht, deutete William Hill an, das er den Betrieb in Australien übernehmen würde. Das Angebot kann noch bis zum 16. Oktober 2012 gefestigt werden. Wir sind auch schon gespannt wie es aussgeht und ob es zu einem Vertrag kommt. Wir werden euch auch wenn es soweit ist sofort darüber berichten.

Zwei kostenlose Rubbellose warten im Betsson

Das Betsson Online Casino hat mal wieder ein paar tolle Neuigkeiten für alle die sich als Fans oder auch Spieler der berühmten Rubbellose bezeichnen. Und dabei könnt Ihr sogar noch bis zu 2 kostenlose Rubbellose gewinnen. Ihr solltet euch eine solche Chance nicht entgehen lassen und direkt teilnehmen. Denn es gibt so viele Rubbelspiele im Betsson, dass es super ist einfach einmal 2 kostenlose Freikarten hierfür zu haben. Alles was Ihr zutun habt, ist es eine Einzahlung zu tätigen und schon bekommt Ihr den gewinn gutgeschrieben. Wenn ihr bereits im Betsson Casino registriert seid, schaut schnell in eurem Casinokonto nach ob eure E-Mailadresse noch aktuell ist. Denn auf die dort hinterlegte E-Mailadresse schickt das Online Casino einen Gutschein-Code den ihr dann an einem Rubbelautomaten eurer Wahl einsetzen könnt. Der Gutschein ist bis zum 31. Oktober 2012 gültig. Wer noch kein Casinokonto im Online Casino besitzt, kann sich dort schnell noch gratis registrieren um dann per E-Mail den Aktionscode zu erhalten. Für die unter euch, die das Casinos schon kennen ist es sicherlich bekannt, dass es alles an Rubbelosen zum Spielen gibt, ganz egal ob Sport-Rubbellosen, Fantasy-Rubbelslots, Videoslots oder klassischen Rubbelgames spielen wollt. Also wartet nicht zu lange und macht euch einfach direkt mal auf den Weg ins Betsson Online Casino und holt euch die kostenlosen Tickets ab.

Olympia Athleten haben auf einander gewettet

Nun haben wir nun einen Bericht von euch, der euch sicher verblüffen wird. Es geht hierbei um Athleten, die auf einander gewettet haben. Denn ein Athlet aus Irland wettet auf einen seiner Konkurrenten und staubte damit auch ziemlich ab. Denn er gewann bei dieser Wette einen Betrag von 4800 Dollar. Der irische Olympia-Rat bestätigte am Samstag Berichten zufolge, dass einer der Athleten $4.800 gewann und $4.435 von dem Konto eines Glücksspiel-Betreibers abhob. Der Name des Athleten und des Sports darf während des gesamten Gerichtsverfahrens nicht offen gelegt werden, sagte der Mannschaftsverantwortliche. Momentan ist das ganze eben noch geheim und nur eine Sache zwischen dem Recht oder auch dem Gericht und dem irischen Rat des Olympias. Auch der Anwalt ist natürlich mit involviert und weiß um was er hierbei so geht. Aber nach aussen in die Öffentlichkeit wird nichts getragen und alles erst einmal geheim gehalten. All das ergab sich wohl aus dem Telefonat mit dem Team Sprecher Jack McGouran, der ein Telefonat mit der Presse geführt hat zu diesem sehr geheimen Thema. Nun werden natürlich verstärkt Maßnahmen aufgezogen und alles mehrfach geprüft. Auch das irische Team der Olympia wird derzeit untersucht da einer der Teilnehmer unter dem Verdacht steht, bei Wettspielen auf den Kontrahenten gesetzt zu haben.