Odds

Roulette ist ein Glücksspiel, bei dem man generell wenig eigenen Einfluss auf den Ausgang des Spiels nehmen kann, es liegt nicht in der Macht des Spielers, durch Logik oder geschickte Schachzüge die Gewinnchancen zu verbessern. 

Allerdings kann man durch einige Strategien seine Einsätze so verteilen, dass die Wahrscheinlichkeit (beim Roulette auch “Odds” genannt) etwas zu gewinnen, größer wird. Jedoch ändert sich mit jeder neuen Runde auch wieder die Ausgangssituation, sodass der Spieler sich jedes Mal eine neue Strategie zurecht legen, beziehungsweise die Ergebnisse auch einige Zeit beobachten sollte, um zumindest einen Ansatz zu haben, ob und wie oft eventuell bestimmte Zahlen oder Kombinationen schon gewonnen haben, für den Anfänger deshalb auch schon wichtig, um ein Gefühl für das Spiel und seinen Ablauf zu bekommen. Aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jedes Mal völlig neu begonnen wird, und die Wahrscheinlichkeit, ob und welche Zahl oder Farbe schon gewonnen hat oder wie oft, nicht vorhersehbar und unberechenbar ist.

Die Gewinnchancen sind generell immer gleich und die einzige Möglichkeit, sie zu erhöhen ist die Verteilung des Einsatzes auf mehrere Kombinationen, was aber auch dazu führt, dass die Auszahlungsquoten sinken. Steht die Wahrscheinlichkeit, genau auf nur eine bestimmte Zahl zu setzen und dann auch noch zu gewinnen bei 1: 37 (beim amerikanischen Roulette 1: 38), fällt auch die Auszahlungsquote dementsprechend hoch aus, nämlich das 35-fache des Einsatzes. Würde man die Regel, dass bei jeder neuen Runde die Wahrscheinlichkeit genau die gleiche ist und die Ausgangsbedingungen immer wieder neu gesetzt werden, außer acht lassen, so würde es dennoch rund 37 Runden dauern bis eine Zahl “an der Reihe ist” zu gewinnen. Dabei bietet das europäische (oder französische)Roulette gegenüber dem amerikanischen Roulette eine etwas größere Gewinnchance, denn es hat nur eine Null und nicht zwei.

Das Schöne an Roulette ist, dass sowohl der erfahrene Spieler als auch der Anfänger generell die gleichen Chancen auf einen Gewinn haben, da sie das Spiel an sich nicht beeinflussen können. Das Wissen, auf welche Kombinationen man seine Einsätze am besten verstreut, um die Gewinnchancen zu erhöhen ist einfach und leicht zu erlernen. Das Glück spielt bei Roulette also eine grosse Rolle und kann jedem zufallen. Die größte Chance auf einen Gewinn verspricht das Setzen auf eine der beiden Farben (schwarz= noir oder rot= rouge), auf entweder eine gerade (Pair) oder ungerade (Impair) Zahl, auf einfache Zahlen (1-18= manque oder 19-36= Passe). Diese “einfache Chance” kann die Gewinnchance auf bis zu 48,6% erhöhen, jedoch ist dann auch der Gewinn folglich geringer, und es wird nur das 1-fache des Einsatzes ausgezahlt.